FÜR DIGITALE DEMOKRATISCHE KULTUR
Aktuell, Allgemein 30. Januar 2018

Klick dich nicht weg! – Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte

by debate dehate

Unser Angebot der Weiterbildung für Fachkräfte der pädagogischen und sozialen Arbeit zum Thema „Hate Speech/ Antidiskriminierungsarbeit Online“:

Workshop

Vorträge

Diskussionsrunden

Neben den Train-the-Trainer Workshops zum Thema „Hate Speech begegnen“ bietet das Projekt debate – für digitale demokratische Kultur auch Weiterbildungen für Fachkräfte der pädagogischen und sozialen Arbeit an. Die „Klick dich nicht weg!“ Formate sind vielfältig und richten sich an Lehrer_innen, Sozialarbeiter_innen, Pädagog_innen und andere Multiplikator_innen im Feld. Die Weiterbildungen laden ein dazu, sich nicht von den gesamtgesellschaftlichen Problemen wegzuklicken und passiv-frustriert in der eigenen Filterblase zu verschwinden.

Vielmehr möchten die Mitarbeitenden des Projektes Sie ermutigen sich den Raum Social Web mit Hilfe von angeleiteten interaktiven Übungen sowie fachlich fundierten Inputs auch pädagogisch und antidiskriminatorisch zu erarbeiten. Diese unterstützen das Dekodieren und Erkennen auch von verschleierten rechten und menschenfeindlichen Inhalten im Netz. Sie zu erkennen, aufzudecken sowie die Argumentationsweisen des Rechtsextremismus zu durchschauen, darauf reagieren zu können und zu wissen, wann man sich sinnvoll positionieren kann – all das wird Ihnen auf eine reflektierte Weise vermittelt.

Ziel von „Klick dich nicht weg!“ Workshops ist es, Motivation dafür zu schaffen, sich als pädagogische_r Multiplikator_in einzubringen oder sich in den digitalen Raum der fairen Debatte einzuschalten, um dann Jugendliche genau dafür zu befähigen. Sie sollen lernen sich kritisch und reflektiert mit menschenverachtenden Inhalten, Hate Speech oder den Vorstufen eines vergifteten Kommunikationsklimas auseinanderzusetzen und sich mit Aspekten einer positiv gestalteten, gewaltfreien digitalen Debattenkultur zu beschäftigen.

Kontakt:
debate@amadeu-antonio-stiftung.de

Über das Projekt

Das Projekt debate// der Amadeu Antonio Stiftung möchte den zahlreichen und vermehrten Anfragen von zivilgesellschaftlichen Initiativen und Bildungsinstitutionen mit einem standardisierten Angebot begegnen. Wir wollen lokal Engagierte mit Wissen und Handlungsstrategien im Umgang mit Hate Speech ausstatten, damit diese in ihrem Umfeld die Kenntnisse weitergeben können. Dies stärkt und stützt insbesondere digitale und zivilgesellschaftliche Akteure und hilft, eine bessere digitale demokratische Kultur in den Sozialen Netzwerken zu verankern und zu etablieren. Wir wünschen uns daher Teilnehmer_innen aus dem gesamten Bundesgebiet mit vielfältigen Perspektiven und Erfahrungen.

informieren, nachprüfen
und durchblicken

kritisch, fundiert und
respektvoll diskutieren