FÜR DIGITALE DEMOKRATISCHE KULTUR
Aktuell, Podcast 14. Februar 2017

PODCAST

by debate dehate

PODCAST

Rechte Ideologien haben viele Gesichter und Erscheinungsformen – mal aggressiv mit offener Hetze, mal subtil mit verschleiernder Rhetorik. Immer wieder hören wir, dass es wichtig sei, dem etwas entgegen zu setzen, um den Rechtsextremen keine Chance, keinen Fußbreit zu überlassen. Aber wie?

In der ersten Staffel des De:hate-Podcasts machen sich unsere Reporter_innen Matthias Goedeking und Viola Schmidt auf die Suche nach Antworten. Neben notwendigem Hintergrundwissen und Analysen geht es darum, dieses Wissen einzusetzen, um extrem rechten Ideologien im Alltag, online wie offline, etwas entgegenzusetzen. Dazu sprechen wir mit Expert_innen, Engagierten und Betroffenen, um einen Überblick über die Situation und Möglichkeiten zum Handeln zu erlangen. Die Ergebnisse hört ihr hier, im kurzweiligen Audioformat für zuhause oder unterwegs. Verpasst keine neue Folge und abonniert den De:hate-Podcast!

FOLGE 1

In der ersten Folge befassen wir uns mit dem Thema “Rechtsextremismus”. Was steckt eigentlich hinter diesem viel genutzten Begriff? Wie unterscheidet sich Rechtsextremismus von Rechtspopulismus, und was hat es mit der Extremismus-Debatte auf sich, die kontrovers diskutiert wird? Um diesen Fragen nachzugehen, haben wir mit Simone Rafael (netz-gegen-nazis), Jan Rathje (Amadeu Antonio Stiftung) und Helga Seyb (Reachout Berlin) gesprochen.

Comments 2

Comments are closed.

informieren, nachprüfen
und durchblicken

kritisch, fundiert und
respektvoll diskutieren